Our Archive

Welcome to your Archive. This is your all post. Edit or delete them, then start writing!

brain.flush(); > Media

Im Januar habe ich mal erwähnt, dass ein neuer Silent Hill Film in Arbeit ist. Silent Hill: Revelation 3D kommt im Dezember in die Kinos. Schaut euch mal den Trailer an.

Ich sehe das etwas zwiegespalten. Mit der düsteren, geheimnisvollen und kafkaesken Stimmung der ursprünglichen Silent Hill Videospiele hat das erstmal nichts zu tun. Hier setzt man für die breite Masse auf Schocker-Effekte und Kreaturen, die nur durch ihre direkte, anstatt einer unterschwellig wirkenden Art erschreckend sind. Natürlich ist die Geschichte nur an Silent Hill angelehnt, aber bestimmt werden viele Elemente aus den Spielen gut umgesetzt werden. Ohne Zweifel werde ich mir den Film anschauen und dabei auf Details und jeden "Silent Hill"-Bezug achten. Ich bin gespannt! :smile:

Spätestens beim Lied "Promise (Reprise)", Pyramid Head oder den Bubble-Head-Nurses haut es einen im Trailer ja um. :D Ich bin schon wirklich froh, dass man sich beim Soundtrack auf die Wurzeln besinnt. :rolleyes:

Read More

Habe ein sehr interessantes Video auf der Seite von Undercity.org gefunden, das er mit Andrew Wonder aufgenommen hat. Die zwei erkunden da die U-Bahn-Tunnel von New York und klettern auf Brücken herum. Sieht sehr spannend aus und ist natürlich größtenteils verboten. :D

Aber hat mich ein wenig an das U-Bahn-System von Fallout erinnert, den die "Urban Explorer" da erkunden. :}

EDIT: In die gleiche Kategorie passt auch super Silent UK mit "Crack The Surface". :)

Read More

Boxee Box

Jetzt nutze ich seit knapp drei Monaten die Boxee Box und habe noch gar nicht darüber berichtet. :D

Der Hintergrund: Zu Weihnachten bekam ich ein QNAP TS-212 NAS geschenkt und habe bisher mit der PS3 den Medienserver benutzt und von der internen Festplatte Videos geschaut. Leider kann die Playstation nicht alle Formate abspielen und schwächelt vorallem beim modernen MKV-Container und h.264-Dateien mit 5.1 Sound. Außerdem fällt durch das NAS das Kopieren auf die PS3-Festplatte weg und man hat ständigen Zugriff auf alle Medien. Die Boxee Box ist also die perfekte Ergänzung zum NAS! :}

Beim Auspacken habe ich direkt gedacht, dass hier wie bei Apple-Produkten Verpackungsdesigner am Werk waren, da alles schön an seinem Platz lag und ordentlich in den komplett schwarzen Pappkisten verstaut war. Kein Eierkarton-Innenfutter wie bei anderen Packungen. ;)

Zum Lieferumfang gehörte neben der Boxee Box ein Netzteil, ein HDMI-Kabel und eine Fernbedienung, die auf der Rückseite eine Tastatur besitzt.

Die Anschlüsse sind absolut ausreichend: Ethernet, HDMI, optischer und analoger Audioausgang, sowie zwei USB-Ports und einen SD-Kartenschlitz.

Nach dem Starten erstmal die Firmware aktualisiert und dann in den Medien vom NAS gestöbert. Klappt alles sehr einfach, egal ob per AFP-, SMB-Freigabe oder via Twonky-Mediaserver.

Der Webbrowser funktioniert echt gut und neben den Standardportalen wie YouTube oder MyVideo funktionieren auch proprietäre Streams wie z.B. von Pro7 oder eingebettete Videos ohne Probleme.

Man kann auch seine Mediendaten von der Boxee Box durchsuchen und indizieren lassen und wenn man die Dateien gemäß der Namenskonvention benannt hat, erkennt die Software auch ganze Serien. Die Funktion ist ganz interessant, weil dann nette Vorschaubilder, Titelnamen und (englische) Informationstexte angezeigt werden. Für Filme funktioniert das auch ganz gut, sofern der Film korrekt erkannt wird. (Man kann auch manuell nachbessern. :D) Theoretisch kann man auch live Untertitel von OpenSubtitles einbinden, habe ich jedoch noch nicht getestet.

Nachdem ich das alte TimeMachine-Backup-Volume erfolgreich auf das NAS kopiert habe klappt das Backup wirklich reibungslos und sehr effizient. Stündliche Backups sind ja erst sinnvoll wenn das Backup-Volume immer erreichbar ist und dadurch ist man ja noch sicherer wenn man mal an einem wichtigen Projekt arbeitet. :}

Read More

Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder angefangen Die Ludolfs auf DVD weiter zu gucken. Heute morgen muss ich dann lesen, dass der zweitälteste Bruder Horst-Günter verstorben ist.

Das finde ich sehr schade, da die vier zusammen ein eingespieltes Team waren und Horst-Günter wirklich sympatisch war.

Ich dachte, dass die Serie zu dritt gar nicht weitergehen kann, aber Uwe und Manfred dementieren genau das in dem Video des Artikels.

Read More

Bevor ich den Link wieder lange suchen muss: J. Ivy - Never Let Me Down.

We are all here for a reason on a particular path
You don’t need a curriculum to know that you are part of the math
Cats think I’m delirious, but I’m so damn serious
That’s why I expose my soul to the globe, the world
I’m trying to make it better for these little boys and girls
I’m not just another individual, my spirit is a part of this
That’s why I get spiritual, but I get my hymns from Him
So it’s not me, it’s He that’s lyrical
I’m not a miracle, I’m a heaven-sent instrument
My rhythmatic regimen navigates melodic notes for your soul and your mental
That’s why I’m instrumental
Vibrations is what I’m into
Yeah, I need my loot by rent day
But that is not what gives me the heart of Kunte Kinte
I’m tryina give us “us free” like Cinque
I can’t stop, that’s why I’m hot
Determination, dedication, motivation
I’m talking to you, my many inspirations
When I say I can’t, let you or self down
If I were of the highest cliff, on the highest riff
And you slipped off the side and clinched on to your life in my grip
I would never, ever let you down
And when these words are found
Let it been known that God’s penmanship has been signed with a language called love
That’s why my breath is felt by the deaf
And why my words are heard and confined to the ears of the blind
I, too, dream in color and in rhyme
So I guess I’m one of a kind in a full house
Cuz whenever I open my heart, my soul, or my mouth
A touch of God reigns out

Den Text finde ich ziemlich tiefgründig und beeindruckend. Er spricht einen geistig aber auch ein wenig geistlich an. Aufmerksam darauf wurde ich eigentlich durch den Song "Never Let Me Down" von Kanye West in dem er den Text von J. Ivy zitiert bzw. ihn covert.

Für tiefgründige und sehr gute Songtexte kann ich euch übrigens auch Katie Melua ans Herz legen. :ws:

Because the line between,
Wrong and right,
Is the width of a thread,
From a spider's web.
The piano keys are black and white,
But they sound like a million colours in your mind.

Katie Melua - Spider's Web

Read More

Ich denke Datenverlust ist der größte Alptraum jeden Computernutzers.

Gestern konnte auf einmal die 1GB SD-Speicherkarte meiner Digitalkamera nicht mehr gelesen werden, doch glücklicherweise habe ich einen super Tipp auf Caschys Blog gefunden.

Mit PhotoRec bzw. TestDisk konnte ich tatsächlich alle 268 Fotos und Videos wiederherstellen! Und das in weniger als 3 Minuten! Wirklich großartiges Tool, das mir sehr geholfen hat.

Read More

Hachja, großartig.

Die Eckdaten: 19 Jahre alt, im 9. Monat schwanger, muss sich mit ihrem 18-jährigen Bruder das Bett teilen, weiß nicht wer der Vater ist, HartzIV-Empfängerin.

Es ist wirklich, wie Serdar Somuncu sagte: Diese Sendungen existieren, damit Leute sich wiedererkennen, die genau so sind, aber auch damit Leute, die nicht so sind, froh um ihr extrem normales Leben sind. ;)

Read More
The IT-Crowd DVD-Box

...is the Internet!

Die DVD-Box von The IT-Crowd ist aus Großbritannien angekommen! :eek3:

Jetzt kann ich schön die erste, zweite und dritte Staffel schauen und mich geistig auf die vierte Staffel vorbereiten, die ja schon angelaufen ist. :}

"Fire - exclamation mark - fire - exclamation mark - help me - exclamation mark. 123 Cavendon Road. Looking forward to hearing from you." :martini:

UPDATE: IT-Crowd ist überall! ;)

Read More

Archives