Eclipse und die @author-Annotation

brain.flush(); > Development > Eclipse und die @author-Annotation

In Eclipse ist eine vernünftige Code-Formatter-Konfiguration bereits eine gute Grundlage für aufgeräumten Code. Neben der strikten Anwendung der Java Coding Conventions ist vor allem in größeren Projekten mit mehreren Beteiligten auch ein Java-Doc-Kommentarblock für jede geschriebene Methode ziemlich sinnvoll.

Hier gibt es die @author-Annotation, die den Ersteller der Methode und dessen E-Mail-Adresse üblicherweise in der Form "Name Nachname <mail@example.com>" enthält. Die Autovervollständigung von Eclipse hilft einem hier bereits auf die Sprünge und fügt als Inhalt der Annotation den aktuellen Benutzernamen ein, den das Betriebssystem liefert.

Jetzt habe ich mal recherchiert wie man das etwas steuern kann, sodass dort sofort der gewünschte Text erscheint. Auf Dauer spart das natürlich Zeit. ;)

Man kann den Benutzernamen durch folgende zusätzliche Zeile am Ende der eclipse.ini festlegen:

-Duser.name=Name Nachname <mail@example.com>

Unter Windows sollte sich die eclipse.ini im Eclipse-Verzeichnis befinden. Bei OS X muss man dafür den Paketinhalt der Eclipse.app öffnen (Rechtsklick: "Paketinhalt zeigen") und dann in den Ordner "Eclipse.app/Contents/MacOS/" wechseln.

Nachdem Eclipse neugestartet wurde ergänzt die Autovervollständigung ab sofort den hinterlegten Text mit dem gewünschten Namen und der E-Mail-Adresse. :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Archives